26. September 2011

Veggietag-Picknick in Hannover war ein voller Erfolg



copyright: Umweltzentrum Hannover

Rund 200 Gäste nahmen die Einladung der Veggietag Hannover Initiative an, am 21.09.2011 auf dem Georgsplatz den Veggietag gemeinsam zu erleben. Die Aktion hat auf die regionsweite Kampagne "Veggietag bunt.bio.lecker" aufmerksam gemacht, die das Ziel verfolgt einmal in der Woche ein attraktives, vegetarisches Angebot in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Stadt und Region Hannover zu schaffen. Der Veggietag ist ein Beitrag für Klimaschutz, Gesundheit, nachhaltige Landwirtschaft, Tierschutz und Verbrauchersicherheit.

Die Zusammensetzung der Teilnehmer war bunt gemischt. Den Mitarbeitern der ansässigen Firmen bot das Veggietag-Picknick eine willkommene Abwechslung. Auch Studenten, Familien und Menschen aus der ganzen Region nahmen das Angebot gerne an. "Seit etwa einem halben Jahr heißt es bei uns in der Familie sowieso 'Donnerstag ist Veggietag'. Als ich von dem Picknick gehört habe, habe ich meine Mittagspause einfach hierhin verlegt“, so Mike Baade aus Hannover. Steffi Wachsmuth, aus Hannover findet die Veggietag-Initiative sehr gut: „In den Mensen muss sich endlich was ändern, damit man wegkommt von immer nur Gemüse-Mischungen und Pizza Margaritha."

Die Gäste brachten teilweise ihr eigenes vegetarisches Menü mit oder genossen das Veggietag-Menü vom La Provence. Im Angebot waren leckere bio-faire Köstlichkeiten. Zum Thema Fairer Handel informierte das Agenda 21-Büro der Landeshauptstadt Hannover und die BBS Handel. Am Stand des Umweltzentrum Hannover konnten sich die Besucher über das Projekt "Veggietag bunt.bio.lecker" informieren und beim Veggietag-Quiz leckere Kleinigkeiten gewinnen.

 

Kontakt:

Umweltzentrum Hannover e.V.

Hausmannstr. 9-10

30159 Hannover

www.veggietag-hannover.de